Wärmende Worte – Was wertschätzende Kommunikation bedeuten kann

Einer Sache einen hohen Wert zusprechen. Jemanden als wertvoll und kostbar zu beschreiben. Einen lieben Menschen wirklich zu schätzen wissen und dies zu zeigen. Etwas oder jemanden so gut finden, dass man es, ihn oder sie so wertvoll wie einen Schatz findet.
Bei diesen Worten wird deutlich, was „Wert-schätzung“ bedeuten kann.
Wertschätzung in Form von positivem Feedback, Lob, Anerkennung, Respekt oder Liebe ist essentiell für das eigene Selbstwertgefühl aber auch für das gesamtgesellschaftliche Miteinander. Wertschätzung zeigt sich durch Vieles, vor allem auch durch und in der Sprache. Warum nur, scheint es gar nicht so einfach zu sein, wertschätzend zu kommunizieren…?

Weiterlesen

Wie man Erinnerungen lebendig hält – Imaginationsreise „Das Tagebuch der schönen Momente“

In schönen Erinnerungen schwelgen… sich an Vergangenes erinnern, an das, was das Herz höher schlagen ließ… einen Tagtraum an wunderbare Momente… Wer das kennt, weiß wie angenehm das sein kann. Sich an Schönes zu erinnern, ist ein richtiger Genuss. Es gehört zum bewussten Genießen dazu. Aus einem einzigen positiven Erlebnis werden dann unzählige…

Weiterlesen

Zuhause geht’s mir gut – Impulse zur Psychohygiene: 10 Praxistipps in der Quarantäne

Der Ort, an dem man lebt, schläft, isst, lacht und weint, spielt oder Wäsche wäscht, zuhause sollte es einem prinzipiell gut gehen. Und meistens ist das auch so. Man freut sich „Heim“ zu kommen, genießt die Aussicht aus dem Fenster oder Fernsehabende auf dem Sofa. Umgeben von Erinnerungsstücken von Reisen und Symbolen der liebsten Hobbys. Seine Familie oder aber ein wenig Ruhe finden viele, wenn sie nach getaner Arbeit nachhause kommen. In Zeiten des Corona-Virus kann sich das stark verändern: Man würde die Sonne gern nicht nur durch das Fenster genießen, die letzte Reisestornierung liegt noch auf dem Tisch, der Verein hat lange schon zu und Netflix auch nichts Neues mehr zu bieten. Statt „endlich mal zusammen“ müssen alle Familienmitglieder sich tagtäglich dieselben, scheinbar schrumpfenden Räume teilen. Oder statt „endlich mal Ruhe“ findet der Alleinlebende Einsamkeit, Kontaktlosigkeit, Isolation. Die neue Situation des aktuell häufig Quarantäne ähnlichen Zustandes bringt neue Anforderungen mit sich. Es müssen neue Wege gefunden werden. Mit folgenden Impulsen kann es Ihnen leichter fallen, sich auch in Zeiten der Corona-Krise in Ihrem Zuhause wohl zu fühlen. Neben all dem, was im Außen grade geschieht ist es nämlich genauso wichtig, auch auf sein Inneres, seine persönliche „Psychohygiene“ zu achten.

Weiterlesen